Du bist Feuer und Flamme[1] für die 70er und 80er Jahre? Als Hommage an diese Jahre lässt Hometrend den Retro-Look wieder aufleben und richtet sich mit der Tapetenkollektion NENA[2] an dem aktuellen Tapeten-Trend aus.

Die wilden Seventies und Eighties stehen mit der Neuen Deutschen Welle für Diskofieber, Schlaghosen und Jugend. Diese Leichtigkeit spiegelt sich auch in dem aktuellen Wohntrend wider: Karo- und Streifenmuster, große Blumenornamente sowie die geometrischen und psychedelischen Formen finden generationenübergreifend Anklang. Lebhafte Knallfarben setzen zudem einen interessanten Kontrast zur minimalistischen Gegenwartsarchitektur. In der Tapetenkollektionen NENA werden die markanten Dessins neu interpretiert und versprechen einen rockigen Auftritt im Wohnbereich.

Du fängst bei dem Wort „Nena“ automatisch an „99 Luftballons[3]zu summen? Dann wird dich die aktuelle Kollektion begeistern. Eine Serie von Digitaldrucken bringt den Text von Nenas größtem Hit in variierender Typografie und abgestimmten Farbwelten an die Wand – pur oder zart überlagert von bunten Ballonsilhouetten. Der Hersteller Marburg Wallcovering schreibt: „‘Wunder gescheh’n[4]‘ heißt einer von Nenas Hits, dessen Aussage sie mit der Kollektion NENA nun auch im Interieur überzeugend unter Beweis stellt.“

 

 Das markante Streifenmuster verweist auf Nenas erste Band „The Stripes[5]“ und ihre gemusterten Kulthosen. Wem das zu aufdringlich oder die Farbkombination zu oldschool[6] ist,  kann dieses Tapetendessin auch in angesagtem Silber-Greige erhalten.

 

Als Eisbrecher[7] in dieser Kollektion präsentiert sich die modern interpretierte Tapete mit den Paisleys die verschieden großen Tropfenformen. Die stilistische Bandbreite an Wall Cover ist in dieser Kollektion groß und umfasst Klassiker in Braun, Gelb und Orange genauso wie sanfte Versionen pudriger Pastelltöne oder moderne Eleganz in edlem Grau-Silber-Anthrazit. Bei den großen farbigen Kreisen schreit jede Wand begeistert „Cover Me[8]!“

 

Die hochwertigen Vinyltapeten auf Vliesträger sind alle Made in Germany[9]. „Und alles dreht sich[10]!“, denkst du beim Anblick dieser lebhaften Dessins? Jamma nich[11], denn wenn alles richtig ist, dann stimmt was nich[12]! 😉

Als waschechter Nena-Fan hast du sicher alle Studioalben[13], die sich im Text versteckt haben, erkannt? Du bist gut[14]!

 


wss

___________________________

[1] Feuer und Flamme (1985)

[2] Nena (1983)

[3] 99 Luftballons (1984)

[4] Wunder gescheh’n (1989)

[5] The Stripes (1980)

[6] Oldschool (2015)

[7] Eisbrecher (1986)

[8] Cover Me (2007)

[9] Made in Germany (2009)

[10] Und alles dreht sich (1994)

[11] Jamma nich (1997)

[12] Wenn alles richtig ist, dann stimmt was nich (1998)

[13] Liste der Studioalben von Nena zwischen 1980 – 2015, Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Nena#Diskografie, letzter Zugriff am 21. Juli 2016

[14] Du bist gut (2012)