Wer kennt es nicht? Egal, wie gut die Vorbereitungen vor größeren Feiern getroffen wurden. Irgendein Gast schafft es immer, das neue Sofa, das achte Weinglas oder eins der Geschenke zu demolieren. Ähnlich ging es auch einer Freundin von mir bei ihrer Geburtstagsparty. Wie wir die Situation trotzdem gemeistert haben, erzähle ich heute im Hometrend Blog.

It’s Party-Time! hieß es vor zwei Wochen, als ich am Samstagabend bei der Geburtstagsfeier einer Freundin ankam. Um kurz vor 22 Uhr war die Party schon in vollem Gange. Ich begrüßte bekannte und neue Gesichter, schnappte mir ein Getränk und warf einen ersten Blick auf das Buffet: Kuchen, Salate, Knabberzeug… und die Hot Dogs nicht zu vergessen. Bei der Platzierung des Buffets hatten die Gastgeber eines jedoch offensichtlich nicht bedacht: den creme-weißen Teppichboden unter dem Tisch.

Wie erwartet nahm im Laufe des Abends parallel zum Alkoholausschank die Treffsicherheit der Gäste ab. So landeten immer mehr Krümel, Brösel und Chips neben dem Teller anstatt darauf. Dabei meinte ich mich zu erinnern, dass der Teppich noch recht neu war…

Als ich die Gastgeberin darauf aufmerksam machte, wurde sie ganz bleich. Ihr Gesicht glich fast der Farbe des Teppichs! Sie erzählte mir, dass ihr Freund eigentlich eine Bodenschutzmatte unter dem Tisch platzieren sollte. Das wäre tatsächlich eine gute Idee gewesen, dachte ich mir.

2016-06-15 BSM-Ecoblue 1x1,2m 2016-06-15 BSM-R-&-S, 0,75x1,2m

In dem Moment beobachteten wir beide, wie ein Partygast seinen Hot Dog bis zum Platzen belud. Wie in Zeitlupe sahen wir zu, als er genüsslich hinein biss und auf der anderen Seite Senf, Ketchup und Zwiebeln heraus quollen. Platsch! Da war der Teppich mit einem weiteren Fleck garniert.

Bevor die Teppich-Eigentümerin komplett in Panik ausbrechen konnte, nahm ich sie schnell zur Seite. “Tief durchatmen! Ich habe da einen Geheimtipp für dich”, steckte ich ihr. “Ich leihe dir mein Fleckenspay Fleck & Weg. Mit dem habe ich bis jetzt noch jeden Fleck rausbekommen.” Als sich neue Hoffnung in ihren Augen breit machte, war mir zumindest eines klar: Immerhin habe ich jetzt schon eine Idee für ihr nächstes Geburtstagsgeschenk.

bml