Letzte Woche war ich zum Mittagessen mit einer Freundin verabredet. Als wir gerade auf dem Weg zum Restaurant waren, kamen wir an einer schon länger leerstehenden Ladenfläche vorbei. In dieser Nachbarschaft ist das ziemlich auffällig, denn die anderen Geschäfte und Restaurants sind sehr gut besucht. Ich wunderte mich schon länger, warum sich noch niemand diesen lukrativen Platz geschnappt hat.

Ich war gerade dabei, meiner Freundin genau das zu erzählen, als ich vor dem Gebäude gegen einen Eimer stieß. „Aua!“ platzte es aus mir heraus. „Alles ok?“, fragte meine Freundin. Verwirrt schauten wir uns um und entdeckten sogleich den Übertäter „Wer lässt denn einen Eimer Farbe mitten auf dem Gehweg stehen!?“, rief meine Freundin empört. Als der Schmerz nachließ, nahm ich den Eimer genauer unter die Lupe. Moment, ist das Profitrend? Tatsächlich, es ist ein Eimer Profitrend Parkettkleber! „Das ist keine Farbe“, erklärte ich meiner Freundin, „das ist Kleber. Profi-Parkettkleber, um genau zu sein.“ In diesem Moment entpuppte sich der Übeltäter als ein Glücksbringer, denn das konnte nur eines bedeuten: hier wird renoviert!

ProfiBild

Aufgeregt drängte ich ans Fenster und tatsächlich:  Hier wurde gerade ein neuer Parkettboden verlegt. Ich war gerade im Inbegriff die Eingangstür zu suchen, um das genauer zu untersuchen, als mich meine Freundin an unser eigentliches Ziel erinnerte. „Komm, lass uns weitergehen“, schlug sie vor, „mir knurrt schon der Magen.“ Als sie meinen leicht enttäuschten Blick sah, fügte sie mit einem Augenzwinkern hinzu: „Im Restaurant gibt’s bestimmt auch schönen Parkettboden… Oder muss ich dir erst ‘eine kleben’, bevor du mitkommst?“ „Nein“, sagte ich lachend, „du hast recht! Lass uns gehen.“

Als wir weitergingen und sich meine Freundin bereits in Sicherheit wog, grinste ich sie schelmisch an: „Wir kommen auf dem Rückweg ja sowieso nochmal vorbei.“

bml

 

Zum Onlineshop