Von vielen wird er auch „die fünfte Jahreszeit“ genannt: der Altweibersommer fasziniert mit seiner Farbenpracht und Herbstblüher leuchten uns von weitem aus den Gärten entgegen. Ab September bereitet sich die Natur auf ein spektakuläres Farbfinale vor.

Noch grünt und blüht es an allen Ecken, doch bald kommt die kalte Jahreszeit. Aber wehmütigen Gedanken an den vergangenen Sommer sind fehl am Platz, denn mit dem Winter zieht es uns in unsere Wohnungen bei heißem Tee und leckeren Plätzchen. Ein Grund mehr jetzt noch anstehende Renovierungsarbeiten durchzuführen, um – inspiriert durch den bunten Herbst – die Gemütlichkeit in unsere vier Wände zu lassen.

Neben den klassischen Feuerfarben Orange, Rot und Gelb liegen diesen Herbst auch Nude- und Erdtöne im Trend. Die Bandbreite der Farben reicht von Rostrot bis Rosé. Die dezent kolorierten Tapeten machen jahreszeitenunabhängig eine gute Figur an der Wand und lassen sich mit bestehendem Mobiliar in Weiß- und Grautönen stilvoll kombinieren. Kräftigeres Rost erstrahlt bei der Komplementärfarbe Petrol.

Parkett oder Design-Vinylplanken in Landhausdielen-Optik bestechen in warmen honigfarbenen Holzarten wie „Eiche Town gebürstet“ oder „Eiche strukturiert“. Die kräftige Maserung, die natürliche Struktur und der unverwechselbare Farbton des Eichenholzes entfalten auf der Bodenfläche eine unvergleichliche Optik natürlicher Ursprünglichkeit und haben nicht nur im Altweibersommer ihren Reiz.

Wussten Sie: „Der Altweibersommer ist in deutschsprachigen Ländern die Bezeichnung für eine meteorologische Singularität. Es handelt sich um eine Phase gleichmäßiger Witterung im Spätjahr, oft im September, die durch ein stabiles Hochdruckgebiet und ein warmes Ausklingen des Sommers gekennzeichnet ist.“[1] Perfektes Wetter also, um seine Wohnung bei Tageslicht und offenem Fenster von einem unserer Partner vor Ort renovieren zu lassen, während Sie derweil im Park die letzten warmen Tage genießen!

12113544_1088778957798983_6329814430700867877_o

wss

[1] Wikipedia