Bild-1

 

Entdecken Sie Hometrends Top 10 Problemlöser, die mit wenig Aufwand und kleinem Geldbeutel unterschiedlichste Situationen retten. Beim Renovieren ist die richtige Ausstattung in Kombination mit Fachwissen gefragt. Aber auch die kleinen Helfer können einen Unterschied machen. Mit kleinen Tricks lassen sich Kratzer genauso wie unliebsame Gerüche beseitigen. 

1. Schmutz auffangen

Wie überall gilt auch in der Raumgestaltung: „Vorsicht ist besser als Nachsicht“. Daher schützen Sie Ihren Boden bereits im Eingangsbereich mit einer guten Schmutzfang-Matte, die durch effektive Schmutz- und Feuchtigkeitsaufnahme überzeugt. Falls Sie einen größeren Bereich abdecken müssen, ist das auch kein Problem, denn Schmutzfang gibt es auch als Bahnenware.

Problemlöser

 

2. Boden schützen

Auch partieller Bodenschutz ist in stark frequentierten Bereichen ein Muss. Zum Beispiel im Bürobereich, können transparente Bodenschutzmatten den Unterschied machen. Bodenschutzmatten schützen den Boden und sorgen gleichzeitig für ein verbessertes Rollen Ihres Bürostuhls.

3. Kratzer im Laminat und Parkett ausbessern

Bei unübersehbaren Kratzern im Parkett nicht verzweifeln! Hier hilft das CC-Repairset für Holz, Laminat und elastische Böden. Mit dem Repairset können Sie Kratzer ausbessern und Beschädigungen von Bodenoberflächen beseitigen.

4. Kratzer aus Vinyl retuschieren

Ihre Wohnungsübergabe steht bevor und man kann immer noch den Kratzer sehen, der beim Aufbau Ihrer Kommode entstanden ist? Kein Problem für diesen Problemlöser: Der innovative RZ Refresher retuschiert schnell und effizient Kratzer aus Vinyl-Designbelägen.

ProblemlöserBoden

 

5. Flecken aus Teppich & Co. entfernen

Ooops, Cola verschüttet? Probieren Sie doch einmal das RZ Fleckentuch aus. Diese Wunderwaffe löst Flecken von Teppichen, PVC und Laminat. Und sie hilft Ihnen auch an anderer Stelle aus. Behandeln Sie mit dem Fleckentuch Polster oder Glas und Metall und Sie werden über das Ergebnis staunen.

6. Boden „to go“

Sie ziehen oft um und müssen Ihren Boden immer zurücklassen? Das ist mit Ela Contact Vergangenheit! Durch sein innovatives Loose-Lay-Verlegesystem lässt der elastische Boden sich bei Bedarf einfach wieder aufnehmen und durch seine geringe Aufbauhöhe passt er in jede Wohnung.

ELA Contact LooseLay

 

7. Tapete vs. Gerüche

Hand auf’s Herz: eine offene Küche ist zwar ein Traum vieler passionierter Hobbyköche, aber die Gerüche möchte man nicht noch Stunden später im ganzen Wohnbereich haben! Hier könnten Sie eine Air Fresh-Tapete in Betracht ziehen. Diese Tapete filtert die Luft, sodass Gerüche verschwinden und stattdessen saubere Atemluft zurückbleibt.

8. Silicon – der Allrounder 

Der Frühjahrsputz steht an: ein Grund mehr dem unliebsamen Schimmel im Bad auf den Pelz zu rücken. Vor dem Neuauftrag müssen die Fugenflanken bzw. Haftflächen fest, trocken und frei von Schmutz, Staub, Fett, Öl und anderen Fremdstoffen sein. Fugenränder mit Selbstklebeband abdecken. Der Sanitär-Silicon-Profi ist fungizid ausgerüstet – so bleibt Ihr Bad nicht nur schön, sondern auch hygienisch!

9. Elektrostatik beseitigen

Wer kennt das nicht: Sie haben Türklinken, Griffe oder Einrichtungsgegenstände, die Ihnen regelmäßig einen kleinen „elektrischen Schlag“ verpassen? Das Anti-Statikum Spray verhindert und beseitigt elektrostatische Aufladung, sodass Sie endlich wieder beherzt zugreifen können.

10. Flecken auffangen

Flecken entfernen ist die eine Sache, aber Flecken verhindern, bevor sie entstehen? Unser letzter Tipp ist ein besonderes Highlight: Das bewährte Fleckenauffangsystem von Hometrend! Auch wenn bei der „Raubtierfütterung“ mal etwas daneben geht, fängt das Babylätzchen jeden Schmutz auf. So bleibt nicht nur der Boden sauber, sondern auch der Nachwuchs. 😉

bml

 

Zum Onlineshop