Du bist Feuer und Flamme[1] für die 70er und 80er Jahre? Als Hommage an diese Jahre lässt Hometrend den Retro-Look wieder aufleben und richtet sich mit der Tapetenkollektion NENA[2] an dem aktuellen Tapeten-Trend aus.

Die wilden Seventies und Eighties stehen mit der Neuen Deutschen Welle für Diskofieber, Schlaghosen und Jugend. Diese Leichtigkeit spiegelt sich auch in dem aktuellen Wohntrend wider: Karo- und Streifenmuster, große Blumenornamente sowie die geometrischen und psychedelischen Formen finden generationenübergreifend Anklang. Lebhafte Knallfarben setzen zudem einen interessanten Kontrast zur minimalistischen Gegenwartsarchitektur. In der Tapetenkollektionen NENA werden die markanten Dessins neu interpretiert und versprechen einen rockigen Auftritt im Wohnbereich.

Du fängst bei dem Wort „Nena“ automatisch an „99 Luftballons[3]zu summen? Dann wird dich die aktuelle Kollektion begeistern. Eine Serie von Digitaldrucken bringt den Text von Nenas größtem Hit in variierender Typografie und abgestimmten Farbwelten an die Wand – pur oder zart überlagert von bunten Ballonsilhouetten. Der Hersteller Marburg Wallcovering schreibt: „‘Wunder gescheh’n[4]‘ heißt einer von Nenas Hits, dessen Aussage sie mit der Kollektion NENA nun auch im Interieur überzeugend unter Beweis stellt.“

 

 Das markante Streifenmuster verweist auf Nenas erste Band „The Stripes[5]“ und ihre gemusterten Kulthosen. Wem das zu aufdringlich oder die Farbkombination zu oldschool[6] ist,  kann dieses Tapetendessin auch in angesagtem Silber-Greige erhalten.

 

Als Eisbrecher[7] in dieser Kollektion präsentiert sich die modern interpretierte Tapete mit den Paisleys die verschieden großen Tropfenformen. Die stilistische Bandbreite an Wall Cover ist in dieser Kollektion groß und umfasst Klassiker in Braun, Gelb und Orange genauso wie sanfte Versionen pudriger Pastelltöne oder moderne Eleganz in edlem Grau-Silber-Anthrazit. Bei den großen farbigen Kreisen schreit jede Wand begeistert „Cover Me[8]!“

 

Die hochwertigen Vinyltapeten auf Vliesträger sind alle Made in Germany[9]. „Und alles dreht sich[10]!“, denkst du beim Anblick dieser lebhaften Dessins? Jamma nich[11], denn wenn alles richtig ist, dann stimmt was nich[12]! 😉

Als waschechter Nena-Fan hast du sicher alle Studioalben[13], die sich im Text versteckt haben, erkannt? Du bist gut[14]!

 


wss

___________________________

[1] Feuer und Flamme (1985)

[2] Nena (1983)

[3] 99 Luftballons (1984)

[4] Wunder gescheh’n (1989)

[5] The Stripes (1980)

[6] Oldschool (2015)

[7] Eisbrecher (1986)

[8] Cover Me (2007)

[9] Made in Germany (2009)

[10] Und alles dreht sich (1994)

[11] Jamma nich (1997)

[12] Wenn alles richtig ist, dann stimmt was nich (1998)

[13] Liste der Studioalben von Nena zwischen 1980 – 2015, Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Nena#Diskografie, letzter Zugriff am 21. Juli 2016

[14] Du bist gut (2012)

Das 18. Mal kürt das Pantone Color Institute® die „Farbe des Jahres“. Die Pantone LLC ist der weltweit führende Anbieter von Farbsystemen und aktuellen Technologien zur exakten Farbauswahl sowie -kommunikation. Die Wahl der Color of the Year ist inzwischen schon zur Institution geworden und nicht nur in der Modebranche, sondern auch in der Raumausstattung fiebert man dem Trend-Farbton der nächsten zwölf Monate entgegen.

Die Farbe des Jahres 2017 ist gerade an grauen Wintertagen eine Augenweide: Greenery! „Der frische gelbgrüne Farbton Greenery symbolisiert das Wiedererwachen der Natur im Frühling und ist ein Sinnbild für Neuanfang und neues Leben. Greenery hat die Anmutung von jungen, frischen Blättern und Trieben und vermittelt […] das Gefühl, tief einzuatmen, um Sauerstoff und neue Kräfte zu tanken“, schreibt das Farbinstitut auf seiner Homepage.

Der frühlingshafte Farbton kontrastiert mit grauen Häuserschluchten, kaltem Schneeregen sowie den tristen Straßen mächtiger Metropolen und bringt uns ein Stück Natur in die Großstadt zurück. „Geenery ist ein Symbol für unsere neu aufkeimende Hoffnung, unsere Sehnsucht nach Leben in einem schwierigen sozialen und politischen Umfeld. Greenery symbolisiert unser wachsendes Verlangen nach Verjüngung, neuem Leben, Wiedervereinigung mit der Natur und engerem Miteinander“, so Executive Director Leatrice Eiseman des Pantone Color Institute© und spricht damit vielen aus der Seele.
 

 

Inspiriert von der Farbe des Jahres haben wir für Sie Teppichböden und Tapeten in Grüntönen herausgesucht – von dezent bis kräftig, von heiter bis blumig! Lassen Sie sich für Ihre nächste Renovierung von unserer Bildergalerie anregen und besuchen Sie uns auf Pinterest – Greenery.

 
wss

Lesen Sie auch:

Color of the Year 2016

Quartz Rose & Serenity

Color of the Year 2015

Marsala

Color of the Year 2014

Radiant Orchid

 

Ziehen Sie bald in eine neue Wohnung und möchten diese gerne nach Ihrem Geschmack einrichten? Oder möchten Sie vorhandenen Wohnraum einheitlich umgestalten, aber wissen nicht genau, wo Sie anfangen sollen? Haben Sie außerdem ein begrenztes Budget, welches Sie nicht überschreiten möchten? Dann entdecken Sie heute im Hometrend Blog unsere drei Tipps für Einrichtungsneulinge.

  1. Weniger ist mehr

Plötzlich hat man so viel Platz, den man mit so vielen schönen Sachen füllen kann. Neue Möbel, tolle Deko und Omas antike Kommode aus dem Keller sollte eh schon längst wieder im Wohnzimmer stehen. Die vielen Möglichkeiten verleiten schnell dazu, zu große und zu viele Einrichtungsgegenstände in Räume zu stellen. Und gerade Einrichtungsneulinge fühlen sich dabei schon mal überwältigt. Dabei besteht kein Grund zur Panik, denn wie so oft gilt auch hier: weniger ist mehr! Weiterlesen →

Letzten Sonntag war ich auf einer Veranstaltung rund um Datenschutz. Was das mit Stuck zu tun hat und warum es dort ordentlich geknallt hat, verrate ich heute im Hometrend Blog.

Als Bloggerin und starke Internetnutzerin kann ein bisschen Wissen zu Sicherheit im Internet nicht schaden, dachte ich mir. Als ich am Sonntagabend bei dem Event ankam, waren Gedanken rund um Verschlüsselung und Datenklau jedoch erst mal verflogen. Stattdessen war ich von dem Veranstaltungsraum fasziniert. Hohe Decken, unbehandelte Wände, Tapetenreste, Stuck. Wie so oft in Berlin wurde hier eine ehemalige Ladenfläche umfunktioniert, die jetzt als Coworking Space und für Veranstaltungen genutzt wird. Weiterlesen →

Zimmerpflanzen sind wahre Wunder. Zum einen werten sie die Raumluft auf. Zum anderen kreieren sie, ähnlich wie Fotos oder Dekoration, eine heimische Atmosphäre. Sich um Pflanzen zu kümmern, sie zu bewässern und wachsen zu sehen, gibt vielen Pflanzeneigentümern zudem positive Impulse, die weit über den Anblick einer grünen Oase im Zimmer hinausgehen. Deswegen gibt’s im Hometrend-Blog heute drei Tipps, wie Sie Zimmerbepflanzung bei sich zu Hause umsetzen können.

 

Sitzendes grünes Wunder

Nutzen Sie bereits den Platz auf Ihren Fensterbänken? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit, hier ein paar schöne Zimmerpflanzen hinzusetzen. Aufgrund der Höhe von Fensterbänken, eignen sich vor allem rankende Pflanzen gut. Aber auch andere kleine bis mittelgroße grüne Wunder nehmen hier gerne Platz. Durch das viele Sonnenlicht gedeihen Zimmerpflanzen auf Fensterbänken besonders gut und ihr strahlendes Grün wird natürlich betont. Wer auf Fensterbänken nicht mehr so viel Platz frei hat oder seine Bepflanzung einfach ausweiten möchte, kann zudem weitere freie Stellen an erhöhten Plätzen wie z. B. in Regalen nutzen. Besonders gut zur Geltung kommen Grünpflanzen vor erdfarbigen Unitapeten. Weiterlesen →

Der Korken ist wohl die bekannteste Form des Korks, aber wussten Sie um die vielen Vorteile des Korkbodens? Die Eigenschaften des Materials machen Kork zu einem Multitalent in der Raumausstattung.

In der Umgangssprache ist mit dem Begriff Kork das Material aus der Rinde der Korkeiche gemeint. Für die Gewinnung von Kork als ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff muss daher kein Baum gefällt werden. Bodenbeläge aus Kork sind daher eine nachhaltige Alternative zum Wohnen mit Holz, ist ein unschlagbarer CO2-Speicher und vollständig recyclebar. Ein weiterer Gesundheitsaspekt dürfte Sie interessieren: Da Kork weder Staub noch Milben aufnimmt, ist er gut für Asthmatiker und Allergiker geeignet[1]. Weiterlesen →

Von vielen wird er auch „die fünfte Jahreszeit“ genannt: der Altweibersommer fasziniert mit seiner Farbenpracht und Herbstblüher leuchten uns von weitem aus den Gärten entgegen. Ab September bereitet sich die Natur auf ein spektakuläres Farbfinale vor.

Noch grünt und blüht es an allen Ecken, doch bald kommt die kalte Jahreszeit. Aber wehmütigen Gedanken an den vergangenen Sommer sind fehl am Platz, denn mit dem Winter zieht es uns in unsere Wohnungen bei heißem Tee und leckeren Plätzchen. Ein Grund mehr jetzt noch anstehende Renovierungsarbeiten durchzuführen, um – inspiriert durch den bunten Herbst – die Gemütlichkeit in unsere vier Wände zu lassen. Weiterlesen →

Blümchen sind altbacken? Niemals! Florale Motive sind seit jeher ein Dauerbrenner in der Raumausstattung. Modern inszeniert werten sie jede Loftwohnung auf!

Schlossbesuch. Ich schlurfe in Filzpantoffeln hinter dem enthusiastischen Guide her – Zahlen, Daten, Fakten zu historischen Ereignissen. Ich lasse meinen  Blick leicht abwesend durch den Saal schweifen: die Wandbespannung ist aus hellblauem Silberbrokat und wird geziert mit Blumenornamenten und Spitzenbändern. Auch nach über zweieinhalb Jahrhunderten leuchten die Farben an den Wänden und verleihen dem Saal ein hochherrschaftliches Antlitz.

Weiterlesen →

Draußen ist es brütend heiß, der Asphalt glüht förmlich und auch ein Kaltgetränk bringt nicht die gewünschte Abkühlung? Schließen Sie für einen Moment die Augen und stellen Sie sich einen Tag am Meer vor: Der Wind bläst Ihnen durch die Haare, der feuchte Sand ist kalt und schwer unter Ihren Füßen und die Gischt der Wellen erfrischt das Gesicht mit Abermillionen kleinster Wassertröpfchen.

Weiterlesen →

Teppichboden gibt es in fast allen Farben und Haptiken. Doch welcher Teppichboden ist für welche Beanspruchung geeignet und welche Herstellungsverfahren gibt es? In unserer zweiteiligen Wissenslexikon-Serie zum Thema Teppichboden erklären wir Ihnen die wichtigsten Begriffe rund um textile Bodenbeläge.

Weiterlesen →

123413Next