Die Zeiten, in denen Tapeten per Hand bedruckt oder gar bemalt wurden, sind lang vorbei. Etwa 250 Jahre ist es her, dass in Deutschland die ersten Tapetendruckereien entstanden. Die Technik hat sich inzwischen stark weiterentwickelt und so auch die Muster, die unsere Wände zieren. Einige Motive aus der Zeit des Barock leben heute aber wieder auf. So befinden sich unter den aktuellen Trendmustern für 2014 auch viele Motive, die die Kunst des Barock widerspiegeln.

Barock-Tapeten vereinen ganz besondere Charakteristika: Große, kunstvolle Formen treffen auf stilsichere Farbkombinationen und verschmelzen zu einer außergewöhnlichen Optik. Oft verstärken feine Oberflächenstrukturen die extravaganten Muster, sodass diese besonders gut zur Geltung kommen. Durch das einmalige Zusammenspiel aus Formen, Farben und Oberfläche wirken Tapeten im Barock-Stil sogleich prunkvoll wie auch elegant. So verleihen sie dem Raum einen Hauch von Luxus und werten das gesamte Ambiente dadurch spürbar auf. Während alle barocken Tapeten diese Eigenschaften gemeinsam haben, gibt es doch sehr unterschiedliche Dessins. Die prächtigen Muster können sich genauso aus filigranen Strukturen wie auch aus kräftigen Formen zusammensetzen. Zudem finden sich in Barock-Tapeten klare geometrische Linien ebenso wie verspielte Motive: Blumen, Kronen und weitere fantasievoll eingearbeitete Ornamente bilden glanzvolle Verzierungen.

Eine erlesende Auswahl an barocken Tapeten gibt es auch bei Hometrend. Im Onlineshop lassen sich unterschiedlichste Ausführungen entdecken. Viele von ihnen sind unter den klassischen Tapeten zu finden. Während Muster und Motive zum Teil stark variieren, zeigen die Farben zumeist ruhige Beige-, Grau- und Brauntöne. Wer bei Barock-Tapeten nicht auf knallige Farben verzichten möchte, wird auf jeden Fall in der Kollektion Glööckler Children fündig. Rosa, blau, grün und pink und dazu noch ein Krönchen – die Tapeten des Designers Harald Glööckler katapultieren barocke Motive in die Gegenwart und sind garantiert ein Hingucker.

bml